Irmina
SKU 14-1 Kategorie: ,

Irmina

Irmina besticht mit ihrem außergewöhnlichen Aussehen und hohen Erträgen. Formstabile, formtreue Knollen mit insbesondere flachen Augen bringen feine Optik. 😊

 

Eigenschaften:

Irmina unterzeichnet sich durch eine mittlere Wuchshöhe. Mittelliegende Knollennest und eine große Anzahl grob fallenden Knollen sind typische Merkmale dieser Sorte. Rundovale, formschöne, homogene Knollen mit wenig Untergrößen sorgen für ein schönes äußeres Erscheinungsbild. Eine glatte gelbe Schale, hellgelbes Fleisch, flache Augen und eine stabile Knollenform unterstreichen ihre gute Optik. Gewaschen, gebürstet oder Frisch – Irmina macht immer ein gutes Bild. Der Geschmack wird sicherlich viele Kenner des mehligen Kartoffel vom Kochtyp BC befriedigen. Gute Lagerfähigkeit.

Morphologische and agrotechnische Merkmale:

Fleischfarbe: hellgelb
Schalenfarbe: gelb
Knollenform: rundoval
Augentiefe: 7,4 – sehr flach
Jugendentwicklung: gleichmäßig
Lagerfähigkeit: 8,0 – sehr gut
Ertragspotenzial: 58,3 t/ha (laut COBORU) – hoch
Keimruhe: hoch


Speisewert:

Kochtyp: B – BC – mehlig kochend (Stärkegehalt 13 %)
Geschmack: 6,9 – gut
Küchennutzung: Speisekartoffel besonders empfohlen als Salz-/Pellkartoffel, Bratkartoffel, Rösti/Puffer, Klöße


Resistenzen:

Nematoden: Ro1 – resistant
Kartoffelkrebs Synchytrium endobioticum: pathotyp D1 – anfällig
Schorf: 6,0 – ziemlich hoch
Beschädigungen: ziemlich hoch
Krautfäule: 8,0 – resistent
Y-Virus: 8,0 – sehr hoch
Metribuzinempfindlichkeit: mittlere Empfindlichkeit


Bodenbedarf und Düngung:

Irmina stellt mittlere Ansprüche an Boden-, Wasser- und Nährstoffversorgung. Sie kann in leichten Böden angebaut werden.

Verwendung albo Verwertungsrichtung

, , ,

Reife

Kulinarischer Typ

Fleischfarbe

Schalenfarbe

Bodenanforderung

Knollenform

Senden Sie Ihre Bestellung:

Scroll to Top