Lawenda
SKU 21-1 Kategorie: ,

Lawenda

Lawenda ist eine rotchalige Speisekartoffel mit gelbem Fleisch und mit ausgezeichnetem Geschmack.

 

Eigenschaften:

Lawenda unterzeichnet durch eine mittlere Wuchshöhe. Sie bildet eine sehr große Anzahl mittelgroßen Knollen. Das Knollennest liegt flach bis mittel und es wird empfohlen, die Ablagetiefe etwas tiefer zu gewählen. Sehr attraktive homogene Knollen mit flachen Augen, glatter Schale kennzeichnen diese exquisite, geschmacklich wertvolle und vorwiegend festkochende Frühkartoffel vom Kochtyp B. Der Fleisch ist gelb und rein, weist sehr geringe Neigung zur Kochverfärbung. Trotz früher Reifezeit sehr gute Lagerfähigkeit und sehr gute Keimruhe.
 

Morphologische and agrotechnische Merkmale:

Fleischfarbe: gelb
Schalenfarbe: rot
Knollenform: rundoval
Augentiefe: 7,2 – flach
Jugendentwicklung: gleichmäßig
Lagerfähigkeit: 7,5 – sehr gut
Ertragspotenzial: 53,2 t/ha (laut COBORU)
Keimruhe: hoch


Speisewert:

Kochtyp: B – vorwiegend festkochend (Stärkegehalt 13,3 %)
Geschmack: 7,0 – sehr gut
Küchennutzung: besonders empfohlen als Salz-/Pellkartoffel, Bratkartoffel, Kartoffelpüree, sehr gute Eignung zur maschinellen Schälung. Eine gute Waschfähigkeit unterstreicht ihre Abpackeignung.


Resistenzen:

Nematoden: Ro1 – resistent
Schorf: 6,0 – sehr hoch
Beschädigungen: ziemlich hoch
Krautfäule: 3,5  – mittel
Knollenfäule: 4,0 – mittel
Y-Virus: 8,0 – hoch
Metribuzinempfindlichkeit: mittlere Empfindlichkeit


Bodenbedarf und Düngung:

Lawenda stellt mittlere Ansprüche an Boden sowie Wasser- und Nährstoffversorgung. Kurzzeitige Trocken- und Hitzeperioden warden gut vertragen. Lawenda benötigt eine ausgewogene Versorgung mit den Nährstoffen Stickstoff, Kalium und Phosphor.

Verwendung albo Verwertungsrichtung

, , ,

Reife

Kulinarischer Typ

Fleischfarbe

Schalenfarbe

Bodenanforderung

Knollenform

Senden Sie Ihre Bestellung:

Scroll to Top